Verein

+++Dies ist die private Seite einer Engagierten des Gartens+++bitte nicht mit einer Vereinsseite verwechseln+++Wir freuen uns über Tontöpfe und große Petflaschen, die als Bewässerungshilfen eingesetzt werden sollen+++bunte Scherben, Fliesen, Porzellan für Scherbenmosaikarbeiten+++




Stand: 29.05.2024


Es gibt einen Verein zum Garten. Dieser hat sich jedoch für die Öffentlichkeit unsichtbar gemacht. Es gibt derzeit für die Öffentlichkeit keinerlei Kontaktdaten am oder im Garten zu finden. Auch über Google lassen sich keine Kontaktdaten zum Verein finden. Ich bin auch Vereinsmitglied. Vor diesem Hintergrund erteile ich jedoch keine Auskünfte zum Verein. Auch als Mitglied weiß ich derzeit einfach nicht, wie der Vorstand zusammengesetzt und was los ist. Ich habe schon Wochen/Monate keine Informationen mehr als Mitglied erhalten. 


Wer im Garten wie auch immer mitmachen möchte, hat derzeit nur die Möglichkeit, eigeninitiativ tätig zu werden oder sich an mich zu wenden. Bitte nur textlich per WhatsApp oder Email. Bitte möglichst keine Anrufe. 


Jeder mag sich selbst eine Meinung zu einem Verein bilden, der einen öffentlichen Garten öffentlich und gemeinschaftlich führen möchte, aber für die Öffentlichkeit gleichzeitig nicht erreichbar sein möchte.  



So beschreibt die Satzung den Verein:
Der Vereinszweck wird insbesondere verwirklicht durch den Aufbau und die Unterhaltung eines multikulturellen Mehrgenerationsgartens im Ortsteil Friedrichsberg in Schleswig in Form eines „offenen Gartens“ als Plattform für die Begegnung von Menschen aller Generationen, mit und ohne Migrationshintergrund. Die Begegnung findet durch gemeinsames Gärtnern sowie durch weitere gemeinsame Aktivitäten statt. Jeder ist eingeladen, seine individuellen Fähigkeiten einzubringen. Alle Angebote sind für alle Teilnehmenden kostenlos. Zugleich wird der offene Garten naturnah geführt und soll das Bewusstsein der Teilnehmenden und Besucher für die Bedeutung von heimischen Wildpflanzen und Wildblumen sowie Insekten fördern. Verwirklicht wird dies insbesondere durch kostenlose Webinare sowie durch die kostenlose Verteilung von Wildblumensaatgut an Besucher bzw. Schulklassen.






+++Unser Häuptling heißt ROTE LOCKE+++Wir saufen den Met, bis keiner mehr steht+++