Historischer Hintergrund des Gartens

+++Dies ist die private Seite einer Engagierten des Gartens+++bitte nicht mit einer Vereinsseite verwechseln+++Wir freuen uns über Tontöpfe und große Petflaschen, die als Bewässerungshilfen eingesetzt werden sollen+++bunte Scherben, Fliesen, Porzellan für Scherbenmosaikarbeiten+++



Im Mittelalter gehörten wir zu Schloss Gottorf, das noch heute unser Nachbar ist. Wir waren Teil des Alten Gartens, in dem um 1600 Gemüse angebaut wurde. Wikipedia führt uns als "Verlorenen Garten" von Schloss Gottorf: Die verlorenen Gärten


Dass der Garten nun wiedergewonnen wurde, wird Wikipedia sicher auch in der Zukunft noch berichten. 



+++Unser Häuptling heißt ROTE LOCKE+++Wir saufen den Met, bis keiner mehr steht+++